deutsche dichter de

In Frankfurt am Main

<p>Zuweilen that mir das Herz so weh,<br />
Als ob es w&auml;r gesprungen,<br />
Und wenn ich dann recht in mich geh',<br />
So hat mir das Ohr geklungen.<br />
Was klingt das Ohr, was schl&auml;gt das Herz,<br />
So laut an die gro&szlig;en Glocken?<br />
Es treibt der Himmel im Herzen Scherz,<br />
Da ist der Verstand erschrocken,<br />
Und schiebt es wohl auf die Witterung<br />
Und auf die vergangnen Zeiten,<br />
Wer liebt, der ist noch im Himmel jung<br />
Und schauet die Erden von Weitem.</p>