deutsche dichter de

Grabschrift Marianae Gryphiae

Brudern Pauli Töchterlein

Geboren in der Flucht, umringt mit Schwert und Brand,
Schier in dem Rauch erstickt, der Mutter herbes Pfand,
Des Vatern höchste Furcht, die an das Licht gedrungen,
Als die ergrimmte Glut mein Vaterland verschlungen.
Ich habe diese Welt beschaut und bald gesegnet:
Weil mir auf einen Tag all' Angst der Welt begegnet.
Wo ihr die Tage zählt; so bin ich jung verschwunden,
sehr alt; wofern ihr schätzt, was ich für Angst empfunden!