deutsche dichter de

Adams Opfer

Die schönsten Früchte, frisch gepflückt,
    Trägt er zum grünen Festaltar,
Und bringt, mit Blumen reich geschmückt,
    Sie fromm als Morgenopfer dar.

Erst blickt er froh, dann wird er still:
    O Herr, wie arm erschein ich mir!
Wenn ich den Dank dir bringen will,
    So borge ich selbst den von dir!