deutsche dichter de

Er ging im Dunkel

Er ging im Dunkel gern, wo schwarzer Bäume
Gehäufte Schatten kühlten seine Träume.

Und dennoch litt in seiner Brust gefangen
Nach Licht; nach Licht! ein brennendes Verlangen.

Er wusste nicht, dass über ihm die klaren
Himmel voll reiner Silbersterne waren.