deutsche dichter de

Lilie und Rose

<p>Lilie der Unschuld, und der Liebe Rose, <br />
Wie zwei sch&ouml;ne Schwestern steht Ihr bei einander; <br />
Beide wie verschieden! <br />
<br />
Du, der Unschuld Blume, bist Dir selbst die Krone; <br />
Ohne Schmuck der Bl&auml;tter, auf dem nackten Zweige, <br />
Sch&uuml;tzest Du Dich selber. <br />
<br />
Du, von Amor's Blute tief durchdrungne Rose, <br />
Du, von seinen Pfeilen vielgetroffner Busen, <br />
Brauchest um Dich Dornen.</p>